Comic Shop Günther Philp

Starke Comics - vom lustigen Funnie bis hin zum spannenden Thriller. 

Unsere Empfehlung der Woche

  • Rückkehr nach Aldebaran 01
  • Rückkehr nach Aldebaran 01 Art. Nr.:16555

    Als Kim Keller, inzwischen erfahrene Raumfahrerin, zusammen mit ihrer Tochter Lynn nach Aldebaran zurückkehrt, muss sie feststellen, dass sie dort zur Berühmtheit geworden ist. Ihr Status als Emissärin eines außerirdischen Volkes bringt neue Verantwortungen mit sich. So soll sie eine Gruppe von Wissenschaftlern betreuen, die mitten im Wald einen Kubus beobachtet, in dem sich ein Quantenportal verbergen soll. Und zur selben Zeit lernt Kim Manon Servoz kennen, eine der Überlebenden, die sich ihrem Team anschließen will…
     
    Im neuesten Zyklus von Leos seit fast 15 Jahren laufender SciFi-Serie »Die Welten von Aldebaran« trifft die Heldin der ersten drei Zyklen (»Aldebaran«, »Betelgeuse« und »Antares«) auf die der Parallelserie »Überlebende«. Welchen Geheimnissen werden die beiden Frauen auf die Spur kommen?

    64 Seiten, farbig, Hardcover


Rückkehr nach Aldebaran 01
Rückkehr nach Aldebaran 01

Als Kim Keller, inzwischen erfahrene Raumfahrerin, zusammen mit ihrer Tochter Lynn nach Aldebaran zurückkehrt, muss sie feststellen, dass sie dort zur Berühmtheit geworden ist. Ihr Status als Emissärin eines außerirdischen Volkes bringt neue Verantwortungen mit sich. So soll sie eine Gruppe von Wissenschaftlern betreuen, die mitten im Wald einen Kubus beobachtet, in dem sich ein Quantenportal verbergen soll. Und zur selben Zeit lernt Kim Manon Servoz kennen, eine der Überlebenden, die sich ihrem Team anschließen will…
 
Im neuesten....
Autor: Leo

  • 15,80

 
Wir empfehlen:
  • Das Herz der Amazonen
    Das Herz der Amazonen
    Art. Nr.:16545
    Zu Beginn des Frühlings feiert der stolze Stamm der Amazonen jedes Jahr das Blumenfest, eine feierliche Zeremonie des Lebens und der Fruchtbarkeit, die für ihre Nachkommenschaft notwendig ist: Wie jedes Jahr entführen die kriegerischen Frauen einige Dutzend Männer, um mit ihnen die nächste Generation des Stammes zu zeugen. Einzig Penthesilea, die junge Königin der Amazonen, findet erneut keinen Mann, der ihrer würdig wäre. Nicht weit entfernt liegt jedoch die Stadt Troja, wo ein Krieg um die griechische Prinzessin Helena entbrannt ist. Und ein von den Göttern begünstigter Krieger namens Achilles weckt die Aufmerksamkeit Penthesileas…
     
    Die vielseitige Autorin Geraldine Bindi vermischt in »Das Herz der Amazonen« zwei bekannte Mythen des Altertums zu einem Cocktail, der so sinnlich wie episch ist. Altmeister Christian Rossi (»XIII Mystery«), der seine Begabung für plastische Zeichnungen auf beeindruckende Weise unter Beweis stellt, fasst Bindis neuen Mythos in bezaubernde Bilder.
     
    160 Seiten, zweifarbig, Hardcover

  • Rip Kirby 03: Die kompletten Comicstrips 1948-1950
    Rip Kirby 03: Die kompletten Comicstrips 1948-1950
    Art. Nr.:16571

    Rip Kirby, Ex-Marineoffizier, einer der besten Detektive des Comic-Mediums, löst auf intelligente und sehr smarte Art und Weise auch die schwierigsten Fälle. Der elegante und gebildete Privatdetektiv weiß die Annehmlichkeiten des Lebens zu schätzen und zu genießen. Er ist Pfeifenraucher und Brillenträger, liebt klassische Musik und die Gegenwart schöner Frauen, spielt gerne Golf und Schach, kann aber auch, bei Bedarf, kräftig zuschlagen und ist ein ausgezeichneter Schütze. Kirby leistet sich die Dienste eines Butlers – Desmond, ein ehemaliger Ganove, der ihm bei seinen Ermittlungen hilft. Ihnen zur Seite steht oft Rips Freundin Honey, ein blondes, bildhübsches Model. Ab 1946 erschienen die Abenteuer des Meisterdetektivs in zahlreichen Zeitungen. Alex Raymond, Erfinder und Zeichner der Serie, kam 1956 bei einem tragischen Unfall ums Leben. Bis 1999 wurden die Geschichten dann, auf durchaus vergleichbarem Niveau, von John Prentice fortgesetzt.
    Dem deutschsprachigen Publikum ist Rip Kirby (Rip Korby) durch eine Vielzahl von langjährigen Veröffentlichungen in Zeitungen bekannt.

    156 Seiten, s/w, Hardcover

  • Aslak Bd. 05: Das Haus der Toten
    Aslak Bd. 05: Das Haus der Toten
    Art. Nr.:16542

    Um das Verlangen eines grausamen und gelangweilten Wikinger-Königs zu erfüllen, müssen sich zwei Brüder auf die Suche nach einem berühmten Geschichtenerzähler machen. Wer nach spätestens einem Jahr mit einer ausgefallenen Geschichte zurückkommt, soll belohnt werden. Dem anderen droht der Tod. Nun entbrennt zwischen den beiden Brüdern ein gnadenloser Wettstreit. Skeggy lässt sich mit dem blutrünstigen Roal dem Einäugigen ein, während Sligand an Bord der Aslak geht, dem wohl armseligsten Schiff des Königreichs, und sich von der waghalsigen Kapitänin Brynhild zur Insel bringen lässt, auf der der berühmte Geschichtenerzähler ausgebildet worden sein soll.

    48 Seiten, farbig, Hardcover

  • Marsupilami Bd. 13: Santa Calamidad
    Marsupilami Bd. 13: Santa Calamidad
    Art. Nr.:16564

    Hector und sein Freund das Marsupilami müssen das Steuer der Santa Calamidad übernehmen. Eine neue Welt erobern, einen Schatz finden, die Besatzung im Zaum halten… alles kein Problem für den klugen Nachwuchsforscher und das Wundertier aus dem Urwald Palumbiens. Schiff ahoi!

    48 Seiten, farbig, Softcover

  • Carthago Bd. 07: Das Kamtschatka-Graben
    Carthago Bd. 07: Das Kamtschatka-Graben
    Art. Nr.:16544

    Bei der Bohrung in einer Unterwasserhöhle werden die Taucher von einem lebenden Fossil angegriffen, einem Maglodon, dem prähistorischen Vorfahr des weißen Hais und dem größten Meeresraubtier, das jemals auf Erden lebte. Und dies ist nicht die letzte ausgestorbene Spezies, die der Ozeanograph Kim Melville entdeckt!
    Es ist eine wissenschaftliche Sensation. Und eine Entdeckung, die das ökologische Gleichgewicht des Planeten und das Überleben der Menschheit in Frage stellen könnte.

    56 Seiten, farbig, Hardcover

     

  • Marshal Bass 02: Familienmorde
    Marshal Bass 02: Familienmorde
    Art. Nr.:16552

    Geboren als Sklave in Arkansas, ist River Bass Mitglied des United States Marshal Service und sorgt 1875 als Sheriff für Recht und Ordnung in Arizona. Nun steht er vor seiner schwierigsten Aufgabe bisher: Eine Gruppe entlaufener Sklaven hat sich unter der Führung des geheimnisvollen Milord zusammengetan und überzieht den Staat mit Terror und Gewalt, und Bass soll sich einschleusen und ihnen das Handwerk legen. Aber als der Anführer der Outlaws ihn wiedererkennt und seine Tarnung auffliegt, ändert sich alles.
     
    Der historische Bass Reeves (1838-1910) war ein befreiter Sklave, ein Soldat, ein Vagabund und der erste schwarze Sheriff in der Geschichte der Vereinigten Staaten. In der harten Realität des Wilden Westens kämpfte er voller Idealismus für Gleichheit und Respekt, aber letztlich bleibt seine Geschichte die eines einsamen Helden.

    56 Seiten, farbig, Hardcover

  • Gefährliche Liebschaften - Vorspiel 01: Hoffnung & Eitelkeit
    Gefährliche Liebschaften - Vorspiel 01: Hoffnung & Eitelkeit
    Art. Nr.:16547

    Schmal, kränklich und von Epilepsie geplagt bereitet Sébastien Valmont seiner Mutter nichts als Sorgen, während sein Vater das Interesse an dem schwächlichen Jungen schon lange verloren hat. Als die erhabene Comtesse de Senange anbietet, ihn unter ihre Fittiche zu nehmen und ihn in die Spielregeln der Aristokratie einzuweihen, fällt der Familie Valmont ein Stein vom Herzen. Doch die verführerische Comtesse lehrt Sébastien nicht nur Hofetikette, Gesellschaftstanz und Intrigenspiel. Sie weiht ihn in die intimen Künste der Liebe ein, und bald ist der Junge für sie mehr als nur ein Protegé.
     
    In diesem Vorspiel zu »Gefährliche Liebschaften«, dem französischen Klassiker von Choderlos de Laclos, spinnt Stéphane Betbeder eine perfide Geschichte um die Jugend des Vicomte de Valmont, der in Laclos‘ Briefroman die jungfräuliche Braut Cécile verführen soll. Die Handlung bleibt dabei kohärent zur Vorlage, und so zeichnet Betbeder ein nuanciertes Bild der Erziehung eines Verführers.

    56 Seiten, farbig, Hardcover

  • Flash Gordon Sonntagsseiten 01: Auf dem Planeten Mongo
    Flash Gordon Sonntagsseiten 01: Auf dem Planeten Mongo
    Art. Nr.:16536

    Sonntagsseiten 1934-1937
    Der Zeichner und Autor Alex Raymond startete die Comic-Serie im Jahr 1934. Bis auf den schlicht gezeichneten Buck Rogers hatte er keine Vorlagen. Die fantastischen Welten des Planeten Mongo und seiner Bewohner entsprangen allein seiner grenzenlosen Vorstellungskraft. Zwar fanden sich Elemente des Abenteuerromans und der Rittersagen, doch gerade die Verknüpfung unterschiedlicher Genres, gewürzt mit einer Prise Science-Fiction, war neu. Die Geschichte um Flash Gordon, seine Geliebte Dale und dem Wissenschaftler Dr. Zarkov euphorisierte die Leser vom Erstveröffentlichungstermin 1934 bis Raymonds Abschied von der Serie 1944. Sie warteten gebannt auf jede neue Ausgabe der in den sogenannten Sonntagsseiten veröffentlichten Serie. Die Popularität war so groß, dass Flash Gordon ab 1936 mit dem Schwimmweltmeister Buster Crabbe in mehreren Teilen verfilmt wurde.

    Der erste Teil der aktuellen und neu übersetzten Hardcover-Edition dokumentiert die Jahre 1934 bis 1937, entsprich in der Farbgebung den in den Dreißigerjahren erschienenen Sonntagsseiten und wurde gefühlvoll restauriert.  Die Lektüre von Flash Gordon wird durch das hochwertige Papier und die Druckqualität zu einem kaum zu übertreffenden sinnlichen Genuss.

    208 Seiten, farbig, Hardcover

 
Warenkorb
0 Artikel Warenkorb ansehenBestellen - zur Kasse
Infos

Versand
Versand nur 2 Euro! (Nur im Inland)
Ab 20 Euro Versandkosten frei! (Nur im Inland)
 
SSL
Sicher shoppen Sicher bestellen mit SSL-Verschlüsselung!
 
Paypal
sicher, einfach und schnell bezahlen mit Paypal