Vorheriger Artikel Artikel 3 von 18 in der Rubrik Tarzan Nächster Artikel

Tarzan Sonntagsseiten Band 03: 1935 - 1936

Am 15. März 1931 erschien in einigen amerikanischen Zeitungen die erste farbige Comicseite von Tarzan. Diese und die folgenden 27 Seiten zeichnete Rex Maxon. Ab dem 27. September 1931 übernahm der später durch Prinz Eisenherz weltberühmt gewordene Hal Foster die Serie. Er brachte 293 Seiten in den folgenden Jahren für diese Serie zu Papier. Mitte 1937 wurde der für seinen dynamischen Zeichenstil legendäre Burne Hogarth sein Nachfolger. Abgesehen von einer längeren Pause - Mitte der 1940er Jahre, in der Ruben Moreira zeichnete - führte Hogarth die Abenteuergeschichten bis 1950 fort.

In 10 großformatigen Hardcovern (26,3 x 35,4 cm) werden die detailreichen Zeichnungen gut zur Geltung kommen. Jeder Band mit ca. 112 Seiten und  wird zwei Jahrgänge enthalten.

112 Seiten, Farbe, Hardcover



 
Weitere Comics in dieser Rubrik
  • Tarzan: Die kompletten Russ Manning Strips Bd. 01: 1967-1968
    Tarzan: Die kompletten Russ Manning Strips Bd. 01: 1967-1968
    Art. Nr.:15064

    Russ Manning war ein begabter Geschichtenerzähler... ihm gelingt es trotz seines reduzierten Stils, auch Tarzans üppig wuchernde Dschungelwelt oder die schuppige Haut der Dinosaurier naturgetreu wiederzugeben. Die fantastischen Elemente seiner Geschichte wirken durch die sorgfältige Herausarbeitung der realistischen Gegenstände und Hintergrundmerkmale, die ebenfalls Bestandteil der Panelinhalte sind, glaubhaft. Wie sein Vorbild Hal Foster (berühmt wegen Tarzan und Prinz Eisernherz) wird auch Russ Manning als Autor möglicherweise unterschätzt.

    152 Seiten, s/w + Farbe, Hardcover

  • Tarzan Sonntagsseiten Band 01: 1931 - 1932
    Tarzan Sonntagsseiten Band 01: 1931 - 1932
    Art. Nr.:11507

    Am 15. März 1931 erschien in einigen amerikanischen Zeitungen die erste farbige Comicseite von Tarzan. Diese und die folgenden 27 Seiten zeichnete Rex Maxon. Ab dem 27. September 1931 übernahm der später durch Prinz Eisenherz weltberühmt gewordene Hal Foster die Serie. Er brachte 293 Seiten in den folgenden Jahren für diese Serie zu Papier. Mitte 1937 wurde der für seinen dynamischen Zeichenstil legendäre Burne Hogarth sein Nachfolger. Abgesehen von einer längeren Pause - Mitte der 1940er Jahre, in der Ruben Moreira zeichnete - führte Hogarth die Abenteuergeschichten bis 1950 fort.

    In 10 großformatigen Hardcovern (26,3 x 35,4 cm) werden die detailreichen Zeichnungen gut zur Geltung kommen. Jeder Band mit ca. 112 Seiten und  wird zwei Jahrgänge enthalten.
    Buch 1 wird zum Einstieg, neben einem umfangreichen Vorwort, auch die allererste Tarzan-Geschichte von Hal Foster aus dem Jahre 1928 enthalten.

    144 Seiten, Farbe, Hardcover

  • Tarzan Sonntagsseiten Band 02: 1933 - 1934
    Tarzan Sonntagsseiten Band 02: 1933 - 1934
    Art. Nr.:12041

    Am 15. März 1931 erschien in einigen amerikanischen Zeitungen die erste farbige Comicseite von Tarzan. Diese und die folgenden 27 Seiten zeichnete Rex Maxon. Ab dem 27. September 1931 übernahm der später durch Prinz Eisenherz weltberühmt gewordene Hal Foster die Serie. Er brachte 293 Seiten in den folgenden Jahren für diese Serie zu Papier. Mitte 1937 wurde der für seinen dynamischen Zeichenstil legendäre Burne Hogarth sein Nachfolger. Abgesehen von einer längeren Pause - Mitte der 1940er Jahre, in der Ruben Moreira zeichnete - führte Hogarth die Abenteuergeschichten bis 1950 fort.

    In 10 großformatigen Hardcovern (26,3 x 35,4 cm) werden die detailreichen Zeichnungen gut zur Geltung kommen. Jeder Band mit ca. 112 Seiten und  wird zwei Jahrgänge enthalten.

    112 Seiten, Farbe, Hardcover

  • Tarzan Sonntagsseiten Band 08: 1945 - 1946
    Tarzan Sonntagsseiten Band 08: 1945 - 1946
    Art. Nr.:15466

    Großformatiger (26,3 x 35,4 cm) Hardcover-Band, erstmals in der restaurierten ursprünglichen Farbversion der US-Sonntagsseiten!

    112 Seiten, Farbe, Hardcover

  • Tarzan Sonntagsseiten Band 03: 1935 - 1936
    Tarzan Sonntagsseiten Band 03: 1935 - 1936
    Art. Nr.:12741

    Am 15. März 1931 erschien in einigen amerikanischen Zeitungen die erste farbige Comicseite von Tarzan. Diese und die folgenden 27 Seiten zeichnete Rex Maxon. Ab dem 27. September 1931 übernahm der später durch Prinz Eisenherz weltberühmt gewordene Hal Foster die Serie. Er brachte 293 Seiten in den folgenden Jahren für diese Serie zu Papier. Mitte 1937 wurde der für seinen dynamischen Zeichenstil legendäre Burne Hogarth sein Nachfolger. Abgesehen von einer längeren Pause - Mitte der 1940er Jahre, in der Ruben Moreira zeichnete - führte Hogarth die Abenteuergeschichten bis 1950 fort.

    In 10 großformatigen Hardcovern (26,3 x 35,4 cm) werden die detailreichen Zeichnungen gut zur Geltung kommen. Jeder Band mit ca. 112 Seiten und  wird zwei Jahrgänge enthalten.

    112 Seiten, Farbe, Hardcover

  • Tarzan Sonntagsseiten Band 04: 1937 - 1938
    Tarzan Sonntagsseiten Band 04: 1937 - 1938
    Art. Nr.:13317

    Am 15. März 1931 erschien in einigen amerikanischen Zeitungen die erste farbige Comicseite von Tarzan. Diese und die folgenden 27 Seiten zeichnete Rex Maxon. Ab dem 27. September 1931 übernahm der später durch Prinz Eisenherz weltberühmt gewordene Hal Foster die Serie. Er brachte 293 Seiten in den folgenden Jahren für diese Serie zu Papier. Mitte 1937 wurde der für seinen dynamischen Zeichenstil legendäre Burne Hogarth sein Nachfolger. Abgesehen von einer längeren Pause - Mitte der 1940er Jahre, in der Ruben Moreira zeichnete - führte Hogarth die Abenteuergeschichten bis 1950 fort.

    In 10 großformatigen Hardcovern (26,3 x 35,4 cm) werden die detailreichen Zeichnungen gut zur Geltung kommen. Jeder Band mit ca. 112 Seiten und  wird zwei Jahrgänge enthalten.

    112 Seiten, Farbe, Hardcover

  • Tarzan Sonntagsseiten Band 05: 1939 - 1940
    Tarzan Sonntagsseiten Band 05: 1939 - 1940
    Art. Nr.:13750

    Am 15. März 1931 erschien in einigen amerikanischen Zeitungen die erste farbige Comicseite von Tarzan. Diese und die folgenden 27 Seiten zeichnete Rex Maxon. Ab dem 27. September 1931 übernahm der später durch Prinz Eisenherz weltberühmt gewordene Hal Foster die Serie. Er brachte 293 Seiten in den folgenden Jahren für diese Serie zu Papier. Mitte 1937 wurde der für seinen dynamischen Zeichenstil legendäre Burne Hogarth sein Nachfolger. Abgesehen von einer längeren Pause - Mitte der 1940er Jahre, in der Ruben Moreira zeichnete - führte Hogarth die Abenteuergeschichten bis 1950 fort.

    In 10 großformatigen Hardcovern (26,3 x 35,4 cm) werden die detailreichen Zeichnungen gut zur Geltung kommen. Jeder Band mit ca. 112 Seiten und  wird zwei Jahrgänge enthalten.

    112 Seiten, Farbe, Hardcover

  • Tarzan Sonntagsseiten Band 07: 1943 - 1944
    Tarzan Sonntagsseiten Band 07: 1943 - 1944
    Art. Nr.:14701

    (Originalseiten 617 - 721)
    Großformatiger (26,3 x 35,4 cm) Hardcover-Band, erstmals in der restaurierten ursprünglichen Farbversion der US-Sonntagsseiten!

    112 Seiten, Farbe, Hardcover

  • Tarzan: Die kompletten Russ Manning Strips Bd. 02: 1968-1969
    Tarzan: Die kompletten Russ Manning Strips Bd. 02: 1968-1969
    Art. Nr.:15259

    Russ Manning war ein begabter Geschichtenerzähler... ihm gelingt es trotz seines reduzierten Stils, auch Tarzans üppig wuchernde Dschungelwelt oder die schuppige Haut der Dinosaurier naturgetreu wiederzugeben. Die fantastischen Elemente seiner Geschichte wirken durch die sorgfältige Herausarbeitung der realistischen Gegenstände und Hintergrundmerkmale, die ebenfalls Bestandteil der Panelinhalte sind, glaubhaft. Wie sein Vorbild Hal Foster (berühmt wegen Tarzan und Prinz Eisernherz) wird auch Russ Manning als Autor möglicherweise unterschätzt.

    152 Seiten, s/w + Farbe, Hardcover

  • Tarzan Sonntagsseiten Band 09: 1947 - 1948
    Tarzan Sonntagsseiten Band 09: 1947 - 1948
    Art. Nr.:15962

    Großformatiger (26,3 x 35,4 cm) Hardcover-Band, erstmals in der restaurierten ursprünglichen Farbversion der US-Sonntagsseiten!

    112 Seiten, Farbe, Hardcover

  • Tarzan Sonntagsseiten Band 10: 1949 - 1950
    Tarzan Sonntagsseiten Band 10: 1949 - 1950
    Art. Nr.:16650

    Großformatiger (26,3 x 35,4 cm) Hardcover-Band, erstmals in der restaurierten ursprünglichen Farbversion der US-Sonntagsseiten!

    Ab Seite 47 im Querformat. Auf den ersten 46 Seiten dieses Buchs sind seine Illustrationen wie gewohnt im Hochformat zu sehen. Ab Seite 969 (10-2-49) muss der Leser das Buch um 90 Grad drehen. Von nun an wurde Hogarth verpflichtet, im sogenannten Half-Page-Format zu zeichnen. Eine Ummontage in das Hochformat ist möglich, aber nur wenn man den Verlust eines Panels in Kauf nimmt (so z.B. geschehen in der Tarzanreihe des Norbert Hethke Verlags). Die Dailies, die ebenfalls in diesem Band zu sehen sind, präsentieren wir natürlich auch (wegen der Bildgröße) im Querformat. 

    Abschlussband

    176 Seiten, Farbe, Hardcover

  • Tarzan Sonntagsseiten Band 06: 1941 - 1942
    Tarzan Sonntagsseiten Band 06: 1941 - 1942
    Art. Nr.:14179

    (Originalseiten 513 - 616)
    Großformatiger (26,3 x 35,4 cm) Hardcover-Band, 112 Seiten
    erstmals in der restaurierten ursprünglichen Farbversion der US-Sonntagsseiten!

    112 Seiten, Farbe, Hardcover

 
Zurück
Warenkorb
0 Artikel Warenkorb ansehenBestellen - zur Kasse
Infos

Versand
Versand nur 2 Euro! (Nur im Inland)
Ab 20 Euro Versandkosten frei! (Nur im Inland)
 
SSL
Sicher shoppen Sicher bestellen mit SSL-Verschlüsselung!
 
Paypal
sicher, einfach und schnell bezahlen mit Paypal