Artikel 1 von 13 in der Rubrik Einzelbände - Avant-Verlag Nächster Artikel

Als wir gegen die Deutschen verloren haben

Es sind noch Sommerferien in Holland am 8. Juli 1974. Am Vortag wurde das WM-Finale verloren. Jonas und Daan lernen sich kennen und verbringen die Ferien zusammen. Die unbeschwerten Tage werden durch die Nachricht vom Verschwinden ihrer Mitschülerin Helene getrübt. Sie wurde seit Tagen nicht mehr gesehen und man muss das Schlimmste befürchten ...

96 Seiten, Farbe, Hardcover



 
Weitere Comics in dieser Rubrik
  • El Cid - Gesamtausgabe
    El Cid - Gesamtausgabe
    Art. Nr.:15029

    Das legendäre Werk des spanischen Altmeisters der Comic-Kunst komplett in einer Gesamtausgabe!
    Vor dem Hintergrund der spanischen Geschichte behandelt die Serie El Cid die jungen Jahre eines kastilischen Ritters aus dem 11. Jahrhundert. Ein opulent gezeichneter, packender Historiencomic um den spanischen Nationalhelden Rodrigo Díaz de Vivar, genannt El Cid, der an der Seite des kastilischen Infanten Sancho II die Rückeroberung Südspaniens von den Mauren vorantrieb.

    208 Seiten, Farbe, Hardcover

  • Dickie
    Dickie
    Art. Nr.:14712

    Seit vielen Jahren schon ist Dickie ein Riesenerfolg in flämischen und niederländischen Zeitschriften. Dort erscheinen die Gags aus dem Leben von Dickie, einem nicht allzu hellen Bauern in seiner tendenziell gemütlich-ländlichen Umgebung, mit großem Erfolg.

    Dazu muss man zwei Dinge wissen:
    1. Die Geschichten kommen gänzlich ohne Worte aus; und 2. Dickie bietet eine brüllend komische, universelle Leseerfahrung getränkt mit Sarkasmus und wagt zudem einen Blick in die Abgründe der menschlichen Seele.

    Frech, witzig und respektlos!

    216 Seiten, Farbe, Hardcover

  • Tungstenio
    Tungstenio
    Art. Nr.:15471

    Durch einen scheinbar unbedeutenden Zwischenfall vor der Küste von Salvador de Bahia kreuzen sich die Wege von vier Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Caju, schlitzohriger Kleindealer, Seu Ney, autoritärer Ex-Militär, Richard, abgebrühter Undercover-Polizist und Keira, die versucht, aus ihrer gewalttätigen Beziehung zu entkommen. Sie alle vereint vor allem eines: Sie sind Getriebene, deren Vergangenheit immer wieder droht, sie einzuholen, und für die Stillstand den Untergang bedeutet.

    186 Seiten, s/w, Softcover

  • Totem
    Totem
    Art. Nr.:15084

    Tagelanger Regen, Morast, ein tiefer geheimnisvoller Wald – und das soll ein ein Sommercamp sein?
    Noch dazu hat es Louis als Sonderling besonders schwer, sich in die Sitten und Gebräuche der Pfadfindertruppe einzufinden. Als dann noch ein mysteriöses Untier den Wald unsicher macht und er sich mit den anderen Neulingen durch ein harsches Initiationsritual kämpfen muss, wird aus dem Spiel Ernst. Louis muss sich einer Probe stellen, die ihn hinab in unbekannte Tiefen seines Selbst führt.
    Mit seinem neuen Buch etabliert sich Mikael Ross unter den herausragenden deutschen Comiczeichnern.

    128 Seiten, farbig, Hardcover

  • Motel Shangri-La
    Motel Shangri-La
    Art. Nr.:15083

    Im Nirgendwo einer kargen, felsigen Staublandschaft des mittleren Westens versagt der Motor. Was nun? Pannen und – wenn man so will – Schicksal führen eine bunte Schar an Protagonisten in das Motel Shangri-La: Laienprediger, Touristen, ein entflohener Häftling, ein tiefenentspannter Sheriff und ein eigenwilliges Pferd.

    120 Seiten, farbig, Softcover

  • Als wir gegen die Deutschen verloren haben
    Als wir gegen die Deutschen verloren haben
    Art. Nr.:14711

    Es sind noch Sommerferien in Holland am 8. Juli 1974. Am Vortag wurde das WM-Finale verloren. Jonas und Daan lernen sich kennen und verbringen die Ferien zusammen. Die unbeschwerten Tage werden durch die Nachricht vom Verschwinden ihrer Mitschülerin Helene getrübt. Sie wurde seit Tagen nicht mehr gesehen und man muss das Schlimmste befürchten ...

    96 Seiten, Farbe, Hardcover

  • Fräulein Else
    Fräulein Else
    Art. Nr.:15364

    Im Stil der Wiener Sezession zeichnet Manuele Fior mit Fräulein Else eine Adaption der gleichnamigen Novelle von Arthur Schnitzler. Um ihren Vater vor dem drohenden Bankrott zu retten, wendet sich die junge Else an den reichen Kunsthändler Dorsday. Dieser willigt ein, ihr ein Darlehen zu gewähren, stellt aber eine Bedingung: Er will Else nackt sehen.

    In atemberaubenden, eleganten Bildern schildert Fior die Geschichte des Scheiterns seiner Protagonistin vor den familiären und und gesellschaftlichen Zwängen des angehenden 20. Jahrhunderts.

    96 Seiten, farbig, Hardcover

  • Piano Oriental
    Piano Oriental
    Art. Nr.:15074

    Piano Oriental ezählt die Geschichte von Abdallah Kamanja, dem Erfinder eines einzigartigen Instruments. Sein Traum ist es, ein Piano zu erschaffen, welches die musikalischen Traditionen des Orients und die Klänge des Okzidents vereint. Dazu ist es nötig, das Instrument so umzubauen, dass es den orientalischen Viertelton erzeugen kann.

    Die neue Graphic Novel von Zeina Abirached ist eine Hommage an ihre Familie und an das bunte und vielfältige Leben in Beirut Anfang der 60er Jahre: „Mein Buch ist ein Ort für ein kollektives Gedächtnis an ein Beirut, das seit dem Bürgerkrieg verschwunden ist.“

    212 Seiten, s/w, Softcover

  • Die Liebesabenteuer des Monsieur Vieux Bois
    Die Liebesabenteuer des Monsieur Vieux Bois
    Art. Nr.:14649

    Töpffer ist mit seinen Bildergeschichten der Begründer einer Tradition, die über Bilderbögen (z. B. Neuruppiner Bilderbogen, Münchener Bilderbogen), die Arbeiten Wilhelm Buschs und unter Einfluss der amerikanischen Zeitungscomics schließlich zum europäischen Comic führt.
    Drei seiner besten Geschichten warten darauf, von einem neuen Publikum wiederentdeckt zu werden: Die Liebesabenteuer des Monsieur Vieux Bois, Monsieur Pencil und Die Geschichte des Monsieur Cryptogame.

    280 Seiten, s/w, Hardcover

  • Eternauta
    Eternauta
    Art. Nr.:14594

    Buenos Aires, 1963: Juan Salvo sitzt mit seiner Familie und Freunden beim Kartenspiel, als es zu schneien beginnt. Der Schnee, der auf die Stadt fällt, ist tödlich, sein Gift dringt durch jede Ritze, wer mit ihm in Berührung kommt, stirbt sofort. Außerirdische haben Buenos Aires erobert, mit Hilfe des Schnees, Rieseninsekten und versklavten Wesen eines anderen Planeten töten SIE die Bewohner der Stadt oder verwandeln sie in Robotermenschen. Juan Salvo und seine Freunde gehören zu den wenigen Überlebenden. Sie entschließen sich, gehen den übermächtigen Feind in den Kampf zu ziehen. Ein Kampf, bei dem Salvo nicht nur sein eigenes Leben aufs Spiel setzt – sondern auch das seiner Familie...

    Es ist beinahe undenkbar, Eternauta von Héctor Germán Oesterheld (geb. 1919, vermutlich 1978 ermordet) nicht als erstaunlich antizipatorisches Porträt der argentinischen Gesellschaft unter der Militärdiktatur zu lesen.
    Eternauta ist das Hauptwerk des wichtigsten argentinischen Comicautors, das vor dem Hintergrund seines eigenen Schicksals eine beklemmend prophetische Kraft entfaltet.

    392 Seiten, s/w, Hardcover

  • Schluss mit Lustig - Aktuelle Satire aus der Türkei
    Schluss mit Lustig  - Aktuelle Satire aus der Türkei
    Art. Nr.:15674

    Die Türkei kann auf eine lange Satiretradition blicken, in deren Zentrum die Satiremagazine Istanbuls stehen. Istanbul ist aber auch Hotspot nationaler und internationaler Verwerfungen – und in Zeiten der Krise nimmt Karikatur und Satire eine wichtige Rolle ein.

    50 prominente Cartoonisten positionieren sich für Pressefreiheit und zeigen, wie originell, künstlerisch und progressiv in der Türkei zeichnerisch oppositionell gearbeitet wird. Die Zeitschriften LeMan, Penguen und Uykusuz ziehen alle Register: Wir zeichnen weiter, auch wenn Schluss mit lustig in der Türkei ist.

    88 Seiten, farbig, Hardcover

  • Eternauta 1969
    Eternauta 1969
    Art. Nr.:15883

    Der große argentinische Science-Fiction-Klassiker Eternauta erlebte im Jahr 1969 ein umfassendes Remake. Nicht nur hat der Autor Héctor G. Oesterheld die Geschichte in Details verändert, sondern Alberto Breccias collagenhafter, surrealer Stil erzeugt eine völlig neue, noch düsterere, dystopischere Welt. Hier wird die Invasion der Außerirdischen von den Supermächten der Welt toleriert, wenn nicht gar inszeniert, der„ewig Reisende” sieht sich mit einer schier ausweglosen Ohnmacht konfrontiert.

    64 Seiten, s/w, Hardcover

 
Zurück
Warenkorb
0 Artikel Warenkorb ansehenBestellen - zur Kasse
Infos

Versand
Versand nur 2 Euro! (Nur im Inland)
Ab 20 Euro Versandkosten frei! (Nur im Inland)
 
SSL
Sicher shoppen Sicher bestellen mit SSL-Verschlüsselung!
 
Paypal
sicher, einfach und schnell bezahlen mit Paypal