Vorheriger Artikel Artikel 4 von 4 in der Rubrik Sambre

Sambre 08: Jene, die meine Augen nicht sehen...

Kapitel 8 – Paris, Juni 1862
La Bastide. Bernard-Marie leidet unter der Unruhe seines Alters. Um sie zu vergessen, beschäftigt er sich leidenschaftlich mit Theater, Fotografie, Entomologie und der Wanderung der Totenkopfschwärmer. Doch seine Tante Sarah, die unter der Abnabelung des Jugendlichen leidet, versucht verzweifelt, sein Verlangen nach Unabhängigkeit zu unterdrücken.
Paris. Judith ist eine der Hauptattraktionen im „Land der Sphingen“, das zu den beliebesten Bordellen der Hauptstadt zählt. Skrupellos macht die Waise ihren Körper zum Werkzeug für das Erreichen ihres unbändigen Wunsches: eine bekannte und verehrte Künstlerin zu werden.
Ohne es zu wissen, träumt Bernard-Marie von seinem Tod mit Judith. Ohne ihn zu kennen, sucht Judith ihren Seelenverwandten im Schatten des Einwegspiegels ihres öffentlichen Zimmers.
Unbewusst, und trotz der Entfernung sowie aller äußeren Anzeichen, die sie trennen, macht ihr Streben nach Freiheit ihre Begegnung unabwendbar und tödlich...

72 Seiten, farbig, Hardcover



 
Weitere Comics in dieser Rubrik
  • Sambre 07: Bordsteinschwalbe
    Sambre 07: Bordsteinschwalbe
    Art. Nr.:17519

    Kapitel 7 - Paris, Juni 1858

    Judith wächst im Elend eines Waisenhauses auf, verängstigt von dem Schatten der Nacht. Wie ein Schmetterling wird das rebellische Mädchen vom Glanz der Hauptstadt angezogen und führt, auf sich allein gestellt, ein Zigeunerleben in den Elendsvierteln von Paris.

    Ihr Zwillingsbruder Bernard-Marie wächst derweil in Roquevaire auf, verfolgt von den Phantomen seiner Albträume. Ohne es zu wissen, träumt er, dass der Tod ihn und Judith einen Tages unausweichlich vereinen wird.

    Unbewusst suchen die beiden Waisenkinder, denen ihr Seelenverwandter instinktiv fehlt, bereits nach einander und weben so das Netz ihrer tragischen Bestimmung...

    72 Seiten, farbig, Hardcover

  • Krieg der Sambres 01: Maxime & Constance 1
    Krieg der Sambres 01: Maxime & Constance 1
    Art. Nr.:17518

    Herbst 1775 – Kapitel 1 „Die Geliebte seiner schlaflosen Nächte“

    Nach den Eltern, Hugo und Iris, sowie den Urgroßeltern Werner und Charlotte, beleuchtet Yslaire nun das Schicksal der Großeltern Bernards, Maxime und Constance, in seiner epischen Erzählung.

    56 Seiten, farbig, Hardcover

  • Sambre 08: Jene, die meine Augen nicht sehen...
    Sambre 08: Jene, die meine Augen nicht sehen...
    Art. Nr.:17656

    Kapitel 8 – Paris, Juni 1862
    La Bastide. Bernard-Marie leidet unter der Unruhe seines Alters. Um sie zu vergessen, beschäftigt er sich leidenschaftlich mit Theater, Fotografie, Entomologie und der Wanderung der Totenkopfschwärmer. Doch seine Tante Sarah, die unter der Abnabelung des Jugendlichen leidet, versucht verzweifelt, sein Verlangen nach Unabhängigkeit zu unterdrücken.
    Paris. Judith ist eine der Hauptattraktionen im „Land der Sphingen“, das zu den beliebesten Bordellen der Hauptstadt zählt. Skrupellos macht die Waise ihren Körper zum Werkzeug für das Erreichen ihres unbändigen Wunsches: eine bekannte und verehrte Künstlerin zu werden.
    Ohne es zu wissen, träumt Bernard-Marie von seinem Tod mit Judith. Ohne ihn zu kennen, sucht Judith ihren Seelenverwandten im Schatten des Einwegspiegels ihres öffentlichen Zimmers.
    Unbewusst, und trotz der Entfernung sowie aller äußeren Anzeichen, die sie trennen, macht ihr Streben nach Freiheit ihre Begegnung unabwendbar und tödlich...

    72 Seiten, farbig, Hardcover

  • Krieg der Sambres 02: Maxime & Constance 2
    Krieg der Sambres 02: Maxime & Constance 2
    Art. Nr.:17655

    Winter 1781.

    Nach den Eltern, Hugo und Iris, sowie den Urgroßeltern Werner und Charlotte, beleuchtet Yslaire nun das Schicksal der Großeltern Bernards, Maxime und Constance, in seiner epischen Erzählung.

    56 Seiten, farbig, Hardcover

 
Zurück
Warenkorb
0 Artikel Warenkorb ansehenBestellen - zur Kasse
Infos

Versand
Versand nur 2 Euro! (Nur im Inland)
Ab 20 Euro Versandkosten frei! (Nur im Inland)
 
SSL
Sicher shoppen Sicher bestellen mit SSL-Verschlüsselung!
 
Paypal
sicher, einfach und schnell bezahlen mit Paypal