Vorheriger Artikel Artikel 341 von 352 in der Rubrik Einzeltitel Nächster Artikel

Waltz with Bashir

Waltz with Bashir von Ari Folman ist der erste animierte Dokumentarfilm in Spielfilmlänge. Basierend auf realen Interviews und Ereignissen hat Regisseur Folman die Reise in seine Vergangenheit – eine Reise in die Jugendkultur der 80er Jahre und das West Beirut während des ersten Libanonkrieges – auf fantastische und packende Art visualisiert
Jede Nacht träumt Boaz – so erzählt er seinem Freund, dem Regisseur Ari – von 26 Hunden, die ihn verfolgen und töten wollen. Ein Albtraum, der etwas mit dem ersten Libanonkrieg von 1982 zu tun hat. 

128 Seiten, Farbe, Softcover



 
Weitere Comics in dieser Rubrik
  • Der Nabel der Welt
    Der Nabel der Welt
    Art. Nr.:11784

    Ein greiser Maler und sein junges Modell reden über Gott und die Welt. Mit verhaltenem Stolz breitet er sein Liebesleben aus. Das Mädchen will alles von ihm wissen, ohne Scheu fragt sie ihn aus. "Warst du deiner Frau immer treu?" Er antwortet. - Sind es Wahrheiten, sind es Klischees? Sind es Vorurteile, die auf den Müllhaufen der Geschichte gehören?

    104 Seiten, Farbe, Hardcover

  • Las Rosas
    Las Rosas
    Art. Nr.:10658
    Ein Trailerpark neben der Tankstelle an einer Wüstenstraße im tiefen Süden der USA. Das ist „Las Rosas”, das Dorf der Frauen. Es ist eine Notgemeinschaft der Verlorenen und Verliererinnen, angeführt von Marisol, der Tankstellenbesitzerin. Aber dafür ist die Stimmung erstaunlich gut. Nichts scheint ungewöhnlich daran, als der Sheriff ein schwangeres Mädchen mit Piercing in Las Rosas abliefert, aber diesmal kommen alte Geschichten wieder hoch und vieles gerät aus dem Gleichgewicht. Denn dieses Mädchen heißt zufällig Rosa...
    200 Seiten, Farbe, Softcover

     

  • Leerschuber - Black-Magic - Neutraler Schuber
    Leerschuber - Black-Magic  - Neutraler Schuber
    Art. Nr.:15974

    Der neue Schuber nimmt als Hybrid sehr viele klassische Comicalben in idealer Form auf! Das Format ist bewusst für 10 klassische 48-seitige Softcover-Standardalben (also dem 52-Seiter) im Format 220 x 295mm ausgelegt. Genauso passen aber auch die Hardcover im Format 225 x 300mm. Das schafft klare Strukturen und Übersichtlichkeit!

    Der Schuber passt zu den Standardformaten von Carlsen, Ehapa, comicplus+, Schreiber & Leser, Alles Gute!, Finix Comics, Kult Editionen, Kult Comics, Salleck Publications, den Alben von toonfish und vielen vielen mehr.

    Hardcover, 30 x 23 x 5,5 cm

  • Auf Kaperfahrt mit Störtebeker
    Auf Kaperfahrt mit Störtebeker
    Art. Nr.:15138

    Störtebekers Abenteuer jetzt als Graphic Novel. Der Schiffsjunge Jakob wird von Piraten um Klaus Störtebeker in der Ostsee gekidnappt und in den folgenden Jahren – gegen seinen Willen – selbst zum Seeräuber, später Steuermann. Es entwickelt sich eine vertrauensvolle Beziehung zum Piratenkapitän, die durch die sie umgebende rohe Gewalt und Illoyalität regelmäßig auf die Probe gestellt wird. Mangels Alternativen bleibt Jakob an Bord und wird Zeuge und Täter zugleich. Als einziger Überlebender muss er später die Legenden um den »Piratenfürsten« spinnen.

    112 Seiten, s/w, Softcover

     

  • Oh, Nick Knatterton
    Oh, Nick Knatterton
    Art. Nr.:11681

    Mit dem scharfsinnigen Ausspruch "Kombiniere..." ist Manfred Schmidts Nick Knatterton bis heute in aller Munde. Eckart Sackmann war dem Meisterdetektiv der 50er Jahre auf der Spur und hat die spannende Geschichte des "deutschen Sherlock Holmes" in einer schön illustrierten Biografie festgehalten. Angereichert ist "Oh, Nick Knatterton" mit der allerersten Folge der Serie, so wie sie 1950/51 in der Illustrierten Quick erschien und seither nie nachgedruckt wurde.

    128 Seiten, Farbe + s/w, Hardcover Querformat

  • Tiresias
    Tiresias
    Art. Nr.:10118

    Wer empfindet beim Liebesakt größere Lust, der Mann oder die Frau? Diese weltbewegende Frage treibt die Götter auf dem Olymp um und ebenso die Sterblichen auf Erden. Der flotte junge Tiresias, als Bettgenosse beliebt bei Mann und Frau, hat natürlich auch eine Meinung zu dem Thema - die ihm allerdings zum Verhängnis wird. Denn manchmal verstehen die Götter gar keinen Spaß.

    Eine Komödie mit Tempo und Tiefgang von zwei großen Meistern des Bildromans.

    112 Seiten, Farbe, Hardcover

  • Die falschen Gesichter
    Die falschen Gesichter
    Art. Nr.:11629

    Ein Februartag 1975 in Paris. Während eines Banküberfalls kommt es zu einer Schießerei zwischen Polizei und Berufsverbrechern, bei der einer der Gangster sein Leben lässt und seine Kumpanen nur mit knapper Not entkommen. Eine andere Methode, die Geldinstitute zu erleichtern muss her – und die Lösung scheint so einfach: Während all die anderen Bankräuber auf der Welt noch mit Damenstrümpfen über dem Gesicht in die Banken marschieren, fängt die Bande „der falschen Gesichter“ an, sich mit Perücken, falschen Bärten und Make-Up zu verkleiden und täuscht mit diesem Mummenschanz nicht nur das Sicherheitspersonal vor Ort, sondern auch die Polizei selbst. Während ihre Verfolger im Dunkeln tappen, werden die „falschen Gesichter“ nicht nur in Unterweltkreisen zu Helden stilisiert.

    152 Seiten, zweifarbig, Softcover

  • Der Rattenfänger von Hameln
    Der Rattenfänger von Hameln
    Art. Nr.:10715

    Hört, hört die unglaubliche Geschichte der Kinder von Hameln, die eines Tages ihre Eltern verwaist zurückließen… Die weltweit bekannte und erschütternde Sage der Gebrüder Grimm ist hier im Hameln des 13. Jahrhunderts dargestellt. Das atemberaubend detaillierte und großartig in Szene gesetzte Artwork von André Houot ist durchaus vergleichbar mit dem der großen Meister wie François Bourgeon (Reisende im Wind) oder Regis Loisel (Peter Pan). Houot zeigt uns ein hyperrealistisches, gnadenloses Mittelalter mit dämonischer Rache, Seuchen, Hunger und ungerechten Exekutionen in kongenialer Kolorierung von Jocelyne Charrance.

    48 Seiten, Farbe, Hardcover

     

  • Sigmund Freud – Die ganze Wahrheit
    Sigmund Freud – Die ganze Wahrheit
    Art. Nr.:3181
    Die berühmten Träume und Neurosen seiner Patienten Lustprinzip und Todestrieb der Ödipuskomplex Ich, Es und Über-Ich: Wer könnte über Freuds Ideen und Irrtümer, aber auch über die skurrilen, kaum bekannten Anekdoten seines Lebens besser Zeugnis ablegen, als seine lebenslange Weggefährtin und stumme Zeugin aller Therapiesitzungen? Die Couch! Endlich bricht sie ihr Schweigen und offenbart die ganze Wahrheit über den Übervater der Seelenforschung Illustriert von Christian Moser.
      144 Seiten, farbig, Klf

  • Geschichten aus dem Viertel
    Geschichten aus dem Viertel
    Art. Nr.:11781

    Palma de Mallorca 1980 - Jahre vor der Transformation der spanischen Insel in eines der prominentesten Urlaubsorte Europas. Im chinesischen Viertel Palmas Barrio Chino, versammeln sich die Underdogs der spanischen Gesellschaft, jede Straßenecke hat eine Geschichte zu erzählen.

    152 Seiten, Farbe, Softcover

  • Emil und die Detektive
    Emil und die Detektive
    Art. Nr.:10659

    Emil darf zum ersten Mal allein nach Berlin fahren. Wie das Unglück es will, wird ihm im Zug sein ganzes Geld gestohlen. Doch er heftet sich dem Dieb an die Fersen und wird bald von dem Berliner Jungen Gustav mit der Hupe und dessen Kumpels unterstützt. Die aufregende Verfolgungsjagd der selbsternannten Detektive beginnt. Schließlich zappelt der Fisch an der Angel, und er ist viel, viel dicker, als alle gedacht hatten. Ein schönes Buch von der Gewinnerin des deutschen Comicpreises: Isabel Kreitz.

    112 Seiten, Farbe, Hardcover

  • Ich habe Adolf Hitler getötet
    Ich habe Adolf Hitler getötet
    Art. Nr.:10484

    Stellen Sie sich vor, wir könnten die Dienste eines Auftragskillers völlig legal in Anspruch nehmen, wie die eines Arztes oder Anwalts. Stellen Sie sich ferner vor, ein Wissenschaftler würde einen dieser Mörder dingen, durch die Zeit ins Jahr 1939 zu reisen, um Adolf Hitler zu töten… Was, wenn nun Hitler dem Attentat entginge und seinerseits in die Gegenwart reiste – den Killer in der Vergangenheit zurücklassend?

    Kaum vorstellbar, wie Jason dieses Dilemma auflösen will. Gut, dass wir es in "Ich habe Adolf Hitler getötet" nachlesen können, in dem der Norweger mit trockenem Humor sämtliche Register seines erzählerischen Könnens zieht.

    48 Seiten, Farbe, Softcover

 
Zurück
Warenkorb
0 Artikel Warenkorb ansehenBestellen - zur Kasse
Infos

Versand
Versand nur 2 Euro! (Nur im Inland)
Ab 20 Euro Versandkosten frei! (Nur im Inland)
 
SSL
Sicher shoppen Sicher bestellen mit SSL-Verschlüsselung!
 
Paypal
sicher, einfach und schnell bezahlen mit Paypal