Vorheriger Artikel Artikel 2 von 6 in der Rubrik Einzelbände - All Verlag Nächster Artikel

Die erotische Kunst des Wally Wood

Der Ausnahmezeichner Wallace Wood ist berühmt für seine Darstellungen atemberaubend schöner Femmes fatales. Während der 1950er bis 1970er Jahre gönnte sich Wood gelegentliche Flirts mit den Erwachsenencomics, bis er sie schließlich in den 1980er Jahren inniglich umarmte.

Die erotische Kunst des Wally Wood stellt eine umfassende, alle Titelbilder des Screw-Magazins präsentierende Sammlung Wood’scher Erotika dar, die von frühen Cartoons für Dude und Gent über sexy Parodien auf Aschenputtel und Dornröschen bis hin zum ungezwungenen Treiben in Schneewittchen führt. Im Umgang mit Ikonen der Neunten Kunst erweist sich Wood zudem erfreulich respektlos, wenn er unter anderem die libidinösen Eskapaden des »Stählernen« schildert.

190 Seiten, s/w und farbig, Hardcover



 
Weitere Comics in dieser Rubrik
  • Die Heere des Eroberers
    Die Heere des Eroberers
    Art. Nr.:16122

    Zu jener Zeit zogen die Heere des Eroberers los, um die Welt zu erobern…

    Man wusste weder, wer sie waren, noch woher sie kamen, nur, dass sie eines Tages da waren. Manchmal wurden sie aufgehalten, manchmal wichen sie sogar zurück, aber immer kamen sie wieder…

    Die im Original Les Armées du conquérant betitelte Serie debütierte im April 1975 auf den Seiten des französischen Erwachsenencomicmagazins Métal Hurlant. In einer zeitlich nicht näher bestimmten Epoche angesiedelt, konnte die Heroic-Fantasy-Reihe neben Hochkarätern aus der Science-Fiction wie Arzach von Mœbius und Richard Corbens »Going Home« mühelos bestehen. Neben dem atemberaubenden Artwork überzeugen die Abenteuer der Heere des Eroberers durch ebenso überraschende wie schockierende Wendungen

    Die vorliegende bibliophil aufgemachte Ausgabe präsentiert die komplette Miniserie und lädt zum Neuentdecken eines über vierzig Jahre alten Klassikers ein.

    64 Seiten, farbig, Hardcover

  • Slowburn
    Slowburn
    Art. Nr.:17403

    Für Slowburn taten sich mit André Franquin und Gotlib (d. i. Marcel Gotlieb) zwei Titanen der Neunten Kunst zusammen, um einen elaborierten Gag für das Magazin Fluide Glacial zu realisieren. Im Mittelpunkt steht das Streben eines Katers und einer Katze nach erotischem Erfolg, welcher sich dem Titel entsprechend nicht direkt einstellt und somit auch die Pointe hinauszögert.

    Der im Original auf drei Seiten angelegte Gag erschien im Februar 1977 und erlangte schnell Kultstatus. Diese liebevoll aufgemachte Ausgabe umfasst neben dem humorvollen Treiben der beiden Stubentiger reichhaltiges Zusatzmaterial, welches unter anderem die Zusammenarbeit von Franquin und Gotlib beleuchtet.

    56 Seiten, s/w, Hardcover

  • Schatten auf dem Grab
    Schatten auf dem Grab
    Art. Nr.:16306

    Seit Jahrzehnten sorgt die Horror-Ikone Richard Corben für Angst und Schrecken unter Comicfans.

    Mit Shadows on the Grave legt er nun eine Kurzgeschichtensammlung vor, die seine Begeisterung für die EC-Horrorcomics der 1950er Jahre widerspiegelt. In den ländlichen Gegenden des US-amerikanischen Südens geht das Grauen um. Monster, rachsüchtige Leichen, Mutanten, Walddämonen und mit übernatürlichen Fähigkeiten ausgestattete Clowns sorgen hier für Nervenkitzel. Nicht minder schauerlich geht es in der im antiken Griechenland spielenden achtteiligen Tragödie um den Helden Denaeus zu, die für einen reizvollen Kontrast sorgt.

    296 Seiten, s/w und farbig, Hardcover

  • Ein Stern aus schwarzer Baumwolle
    Ein Stern aus schwarzer Baumwolle
    Art. Nr.:16305

    Philadelphia, 1776.
    Die unabhängigkeitswilligen Kolonialisten bitten Betsy Ross, die allererste Flagge der zukünftigen Vereinten Staaten zu nähen. Ihre schwarze Hausangestellte Angela Brown beschließt, die Fahne heimlich um eine Nuance zu erweitern…

    Dover, 1944.
    Der Soldat Lincoln Bolton erhält im Militärlager einen Brief seiner Schwester Johanna, die in Kalifornien studiert und ihm von der Entdeckung eines außergewöhnlichen literarischen Funds berichtet: den Memoiren von Angela Brown. Bolton und zwei seiner Kameraden werden der Kunstschutz-Sondereinheit der Monuments Men unterstellt und machen sich auf die gefahrenvolle Jagd nach der historischen Flagge, die sich in den Händen der Nazis befindet.

    Auf faszinierende Weise vermischen Steve Cuzor und Yves Sente in dieser packenden Geschichte Fakt und Fiktion.

    176 Seiten, farbig, Hardcover

  • Bigfoot
    Bigfoot
    Art. Nr.:18473

    In den Wäldern nahe der kanadischen Grenze werden grausam entstellte Leichen gefunden, von Wildtieren und Wildhütern ... Ein gemeingefährliches Raubtier durchstreift den Forst – und es hinterlässt verdächtig große Fußabdrücke ...

    Horrorkoryphäe Steve Niles und sein Kollege, Gore-Musiker und Filmemacher Rob Zombie, lassen zusammen mit dem legendären, kürzlich verstorbenen Comic-Künstler Richard Corben Bigfoot auf die Leser los.

    96 Seiten, farbig, Hardcover

  • Die erotische Kunst des Wally Wood
    Die erotische Kunst des Wally Wood
    Art. Nr.:18738

    Der Ausnahmezeichner Wallace Wood ist berühmt für seine Darstellungen atemberaubend schöner Femmes fatales. Während der 1950er bis 1970er Jahre gönnte sich Wood gelegentliche Flirts mit den Erwachsenencomics, bis er sie schließlich in den 1980er Jahren inniglich umarmte.

    Die erotische Kunst des Wally Wood stellt eine umfassende, alle Titelbilder des Screw-Magazins präsentierende Sammlung Wood’scher Erotika dar, die von frühen Cartoons für Dude und Gent über sexy Parodien auf Aschenputtel und Dornröschen bis hin zum ungezwungenen Treiben in Schneewittchen führt. Im Umgang mit Ikonen der Neunten Kunst erweist sich Wood zudem erfreulich respektlos, wenn er unter anderem die libidinösen Eskapaden des »Stählernen« schildert.

    190 Seiten, s/w und farbig, Hardcover

 
Zurück
Warenkorb
0 Artikel Warenkorb ansehenBestellen - zur Kasse
Infos

Versand
Versand nur 2 Euro! (Nur im Inland)
Ab 20 Euro Versandkosten frei! (Nur im Inland)
 
SSL
Sicher shoppen Sicher bestellen mit SSL-Verschlüsselung!
 
sicher, einfach und schnell bezahlen mit Paypal