Vorheriger Artikel Artikel 8 von 12 in der Rubrik John Difool Nächster Artikel

Der Incal: Kill Hundeschnauze

Künstler, Kriegsheld, legendärer Liebhaber – das Leben von Kill Hundeschnauze ist eine Aneinanderreihung von Triumphen. Nicht zuletzt stand er Seite an Seite mit John Difool, als dieser die Macht des Incal ergründete. Doch jetzt ist Kill Opfer eines hinterhältigen Attentats geworden und liegt im Koma, und einige der vielen Mischlingswelpen, die er überall in der Galaxie gezeugt hat, nutzen diese Gelegenheit, um in seinen Verstand einzudringen. Sie sind auf der Suche nach einer Spur zu ihrem Erbrecht, denn Kill hat sie allesamt im Stich gelassen. Was sie finden, ist die wahre Geschichte von Kill Hundeschnauze, die weitaus komplexer ist, als sein Ruf glauben lässt…
Eine spektakuläre Rückkehr in die Welt des »Incal«, der genredefinierenden Comicserie von Alejandro Jodorowsky und Moebius: »Kill Hundeschnauze« erforscht die Vorgeschichte einer der enigmatischsten Randfiguren des SciFi-Epos und fügt dem »Incal«-Kosmos zahlreiche Facetten hinzu.

120 Seiten, farbig, Hardcover



 
Weitere Comics in dieser Rubrik
  • Der letzte Incal Bd. 02: Louz de Gara
    Der letzte Incal Bd. 02: Louz de Gara
    Art. Nr.:9912

    Der Mechanomutant hat einen Virus im Universum freigesetzt, das alles Leben bedroht. Die Infizierten sterben einen grauenhaften Tod, sie werden zu einer breiigen Masse. Die einzige Rettung scheint die Flucht in einem Metallkörper zu sein. Oder aber man vertraut darauf, dass John Difool die Katastrophe abwendet, er hat ja Übung darin, galaxisweite Verschwörungen aufzudecken. Und zum Glück gibt es in dieser Geschichte gleich vier von seiner Sorte!
    Ein letztes Mal kehrt Jodorowsky zu seiner erfolgreichsten Serie zurück. Nach Moebius und Janjetov inszeniert nun der mexikanische Superstar José Ladrönn die finale Trilogie.  Und Ladrönns Vision des Incal-Universums ist schlicht atemberaubend.
    Der letzte Incal – Das Comic-Ereignis 2011!

    48 Seiten, Farbe, Hardcover

  • Der letzte Incal Bd. 01: Die vier John Difool
    Der letzte Incal Bd. 01: Die vier John Difool
    Art. Nr.:9743

    Der Mechanomutant hat einen Virus im Universum freigesetzt, das alles Leben bedroht. Die Infizierten sterben einen grauenhaften Tod, sie werden zu einer breiigen Masse. Die einzige Rettung scheint die Flucht in einem Metallkörper zu sein. Oder aber man vertraut darauf, dass John Difool die Katastrophe abwendet, er hat ja Übung darin, galaxisweite Verschwörungen aufzudecken. Und zum Glück gibt es in dieser Geschichte gleich vier von seiner Sorte!
    Ein letztes Mal kehrt Jodorowsky zu seiner erfolgreichsten Serie zurück. Nach Moebius und Janjetov inszeniert nun der mexikanische Superstar José Ladrönn die finale Trilogie.  Und Ladrönns Vision des Incal-Universums ist schlicht atemberaubend.
    Der letzte Incal – Das Comic-Ereignis 2011!

    80 Seiten, Farbe, Hardcover

  • Der Incal Bd. 01: Der schwarze Incal
    Der Incal Bd. 01: Der schwarze Incal
    Art. Nr.:10309

    Nachdem Moebius Mitte der 1970er im Magazin Métal Hurlant mit luftigen SF-Storys die Welt der Comics auf links gekrempelt hatte, legte er, gemeinsam mit dem visionären Autor Jodorowsky, in den 80ern mit dem Incal-Zyklus ein legendäres Meisterwerk vor. Die Geschichte des John Difool und seines Betonvogels Dipo, die in eine Verschwörung von galaktischen Dimensionen verwickelt werden, wurde praktisch aus dem Stand zum Klassiker.
    Jetzt wird dieser sechsbändige Zyklus endlich wieder in der ursprünglichen, klassischen Kolorierung vorgelegt, ergänzt um umfangreiches Bonus-Material.
    Die definitive Ausgabe des Science-Fiction-Meilensteins!

    64 Seiten, Farbe, Hardcover

  • Der Incal Bd. 02: Der Incal des Lichts
    Der Incal Bd. 02: Der Incal des Lichts
    Art. Nr.:10310

    Nachdem Moebius Mitte der 1970er im Magazin Métal Hurlant mit luftigen SF-Storys die Welt der Comics auf links gekrempelt hatte, legte er, gemeinsam mit dem visionären Autor Jodorowsky, in den 80ern mit dem Incal-Zyklus ein legendäres Meisterwerk vor. Die Geschichte des John Difool und seines Betonvogels Dipo, die in eine Verschwörung von galaktischen Dimensionen verwickelt werden, wurde praktisch aus dem Stand zum Klassiker.
    Jetzt wird dieser sechsbändige Zyklus endlich wieder in der ursprünglichen, klassischen Kolorierung vorgelegt, ergänzt um umfangreiches Bonus-Material.
    Die definitive Ausgabe des Science-Fiction-Meilensteins!

    64 Seiten, Farbe, Hardcover

  • Der Incal Bd. 03: In tiefsten Tiefen
    Der Incal Bd. 03: In tiefsten Tiefen
    Art. Nr.:10489

    Nachdem Moebius Mitte der 1970er im Magazin Métal Hurlant mit luftigen SF-Storys die Welt der Comics auf links gekrempelt hatte, legte er, gemeinsam mit dem visionären Autor Jodorowsky, in den 80ern mit dem Incal-Zyklus ein legendäres Meisterwerk vor. Die Geschichte des John Difool und seines Betonvogels Dipo, die in eine Verschwörung von galaktischen Dimensionen verwickelt werden, wurde praktisch aus dem Stand zum Klassiker.
    Jetzt wird dieser sechsbändige Zyklus endlich wieder in der ursprünglichen, klassischen Kolorierung vorgelegt, ergänzt um umfangreiches Bonus-Material.
    Die definitive Ausgabe des Science-Fiction-Meilensteins!

    64 Seiten, Farbe, Hardcover

  • Vor dem Incal Gesamtausgabe
    Vor dem Incal Gesamtausgabe
    Art. Nr.:16927

    John Difool, der berühmte Privatdetektiv der Klasse R, ist zurück! Also eigentlich war er nie weg, denn »Der Incal«, die genredefinierende Sci-Fi-Serie von Alexandro Jodorowsky und Jean »Moebius« Giraud, ist ein Werk für die Ewigkeit. Mit »Vor dem Incal« erzählt Jodorowsky zusammen mit Zoran Janjetov aus John Difools Jugendjahren: Wie er seinen treuen Begleiter, die Betonmöwe Dipo kennenlernte, auf den Metabaron traf und seine ersten tapsigen Schritte als Detektivazubi machte. Nachdem dieser Klassiker lange vergriffen war, bringt Splitter alle sechs Bände »Vor dem Incal« in einer hochwertigen Gesamtausgabe in der klassischen Kolorierung zurück – und unzensiert!

    312 Seiten, farbig, Hardcover

  • Der Incal Bd. 04: In höchsten Höhen
    Der Incal Bd. 04: In höchsten Höhen
    Art. Nr.:10852

    Nachdem Moebius Mitte der 1970er im Magazin Métal Hurlant mit luftigen SF-Storys die Welt der Comics auf links gekrempelt hatte, legte er, gemeinsam mit dem visionären Autor Jodorowsky, in den 80ern mit dem Incal-Zyklus ein legendäres Meisterwerk vor. Die Geschichte des John Difool und seines Betonvogels Dipo, die in eine Verschwörung von galaktischen Dimensionen verwickelt werden, wurde praktisch aus dem Stand zum Klassiker.
    Jetzt wird dieser sechsbändige Zyklus endlich wieder in der ursprünglichen, klassischen Kolorierung vorgelegt, ergänzt um umfangreiches Bonus-Material.
    Die definitive Ausgabe des Science-Fiction-Meilensteins!

    64 Seiten, Farbe, Hardcover

  • Der Incal Bd. 05: In weiter Ferne
    Der Incal Bd. 05:  In weiter Ferne
    Art. Nr.:11127

    Nachdem Moebius Mitte der 1970er im Magazin Métal Hurlant mit luftigen SF-Storys die Welt der Comics auf links gekrempelt hatte, legte er, gemeinsam mit dem visionären Autor Jodorowsky, in den 80ern mit dem Incal-Zyklus ein legendäres Meisterwerk vor. Die Geschichte des John Difool und seines Betonvogels Dipo, die in eine Verschwörung von galaktischen Dimensionen verwickelt werden, wurde praktisch aus dem Stand zum Klassiker.
    Jetzt wird dieser sechsbändige Zyklus endlich wieder in der ursprünglichen, klassischen Kolorierung vorgelegt, ergänzt um umfangreiches Bonus-Material.
    Die definitive Ausgabe des Science-Fiction-Meilensteins!

    64 Seiten, Farbe, Hardcover

  • Der Incal Bd. 06: In nächster Nähe
    Der Incal Bd. 06: In nächster Nähe
    Art. Nr.:11305

    Nachdem Moebius Mitte der 1970er im Magazin Métal Hurlant mit luftigen SF-Storys die Welt der Comics auf links gekrempelt hatte, legte er, gemeinsam mit dem visionären Autor Jodorowsky, in den 80ern mit dem Incal-Zyklus ein legendäres Meisterwerk vor. Die Geschichte des John Difool und seines Betonvogels Dipo, die in eine Verschwörung von galaktischen Dimensionen verwickelt werden, wurde praktisch aus dem Stand zum Klassiker.
    Jetzt wird dieser sechsbändige Zyklus endlich wieder in der ursprünglichen, klassischen Kolorierung vorgelegt, ergänzt um umfangreiches Bonus-Material.
    Die definitive Ausgabe des Science-Fiction-Meilensteins!

    64 Seiten, Farbe, Hardcover

  • Der letzte Incal Bd. 03: Gorgo-le-Sale
    Der letzte Incal Bd. 03: Gorgo-le-Sale
    Art. Nr.:13437

    Der Mechanomutant hat einen Virus im Universum freigesetzt, das alles Leben bedroht. Die Infizierten sterben einen grauenhaften Tod, sie werden zu einer breiigen Masse. Die einzige Rettung scheint die Flucht in einem Metallkörper zu sein. Oder aber man vertraut darauf, dass John Difool die Katastrophe abwendet, er hat ja Übung darin, galaxisweite Verschwörungen aufzudecken. Und zum Glück gibt es in dieser Geschichte gleich vier von seiner Sorte!
    Ein letztes Mal kehrt Jodorowsky zu seiner erfolgreichsten Serie zurück. Nach Moebius und Janjetov inszeniert nun der mexikanische Superstar José Ladrönn die finale Trilogie.  Und Ladrönns Vision des Incal-Universums ist schlicht atemberaubend.

    48 Seiten, Farbe, Hardcover

  • Der Incal: Kill Hundeschnauze
    Der Incal: Kill Hundeschnauze
    Art. Nr.:19264

    Künstler, Kriegsheld, legendärer Liebhaber – das Leben von Kill Hundeschnauze ist eine Aneinanderreihung von Triumphen. Nicht zuletzt stand er Seite an Seite mit John Difool, als dieser die Macht des Incal ergründete. Doch jetzt ist Kill Opfer eines hinterhältigen Attentats geworden und liegt im Koma, und einige der vielen Mischlingswelpen, die er überall in der Galaxie gezeugt hat, nutzen diese Gelegenheit, um in seinen Verstand einzudringen. Sie sind auf der Suche nach einer Spur zu ihrem Erbrecht, denn Kill hat sie allesamt im Stich gelassen. Was sie finden, ist die wahre Geschichte von Kill Hundeschnauze, die weitaus komplexer ist, als sein Ruf glauben lässt…
    Eine spektakuläre Rückkehr in die Welt des »Incal«, der genredefinierenden Comicserie von Alejandro Jodorowsky und Moebius: »Kill Hundeschnauze« erforscht die Vorgeschichte einer der enigmatischsten Randfiguren des SciFi-Epos und fügt dem »Incal«-Kosmos zahlreiche Facetten hinzu.

    120 Seiten, farbig, Hardcover

  • Der Incal Bd. 04: Diamant VZA
    Der Incal Bd. 04: Diamant VZA
    Art. Nr.:19387

    Die Deluxe-Vorzugsausgabe des großen Sci-Fi-Klassikers von Jodorowsky und Moebius! Diese luxuriöse Ausgabe präsentiert das gesamte Album in schwarz-weißen Tuschezeichnungen im XXL-Format von 28x37 cm. Der Band hat ein Variantcover mit zusätzlicher Veredelung, die es besonders widerstandsfähig macht.

    64 Seiten, s/w, Hardcover, Limitiert auf 400 Exemplare!

 
Zurück
Warenkorb
0 Artikel Warenkorb ansehenBestellen - zur Kasse
Infos

Versand
Versand nur 2 Euro! (Nur im Inland)
Ab 20 Euro Versandkosten frei! (Nur im Inland)
 
SSL
Sicher shoppen Sicher bestellen mit SSL-Verschlüsselung!
 
sicher, einfach und schnell bezahlen mit Paypal